Renovierung / Sanierung von WDVS-Systemen

Wärmedämmverbundsysteme(WDVS) werden seit den 60er Jahren zum Dämmen von Häusern benutzt. Dadurch werden Wärmeenergie und Heizkosten gespart. Vermehrt treten nun an den alternden aber auch an neuen Systemen Schäden auf. Algen und Risse im Ober-Putz, Beschädigungen, punktuelle Wärmebrücken oder unzureichende Dämmstärken können eine Sanierung notwendig machen.

 

Die Dämmung muss nicht immer komplett erneuert werden sondern kann gezielt saniert und wieder hergestellt werden. Wenn die Dämmstärke verbessert werden soll, kann auch auf bestehende Systeme ein neuer Aufbau mit zusätzlicher Dämmung aufgebracht werden.